Zurück
Einige Frauen trafen sich am Samstagabend zu einer besonderen kleinen Wanderung, dem sogenannten Waldbaden. Erna Niedermayer begrüßte sie am Eingang des Pfahlsteigs am Riedbach. Sie gab klare Regeln vor, wie zB langsam gehen, schweigen, den Wald riechen und spüren. Gerade bei Gelenkbeschwerdenden soll man den weichen Boden genießen. Die Luft ist sauber, es riecht würzig, es ist sehr ruhig. Bei einer Bank wurde Halt gemacht. Ca. 10 Minuten still sitzen, die Seele baumeln lassen, den Geist zur Ruhe kommen lassen, anschl. einen Baum umarmen, kleine Atem- und Yogaübungen machen. Zum Schluss wurde dann noch zu den kleinen Seen gewandert. Alle bedankten sich bei Erna Niedermayer für diese angenehme, wohltuende Wanderung.